Neuraltherapie Neumünster

Neuraltherapie Neumünster

Neuraltherapie Neumünster

Neuraltherapie Neumünster

Neuraltherapie ist ein traditionell angewandtes Verfahren aus der Komplementärmedizin.

Die Neuraltherapie zählt zu den sogenannten Regulationstherapien.

Die Neuraltherapie basiert auf der Grundannahme, dass man durch das Lösen von Funktionsstörungen im Organismus und durch die Beeinflussung des vegetativen Nervensystems die Selbstregulationsfähigkeit des Körpers aktivieren könne.

Neuraltherapie Neumünster: Die wissenschaftlich nicht anerkannte Therapieform ist auch unter dem Begriff “Quaddeln” bekannt.

Bei der Neuraltherapie spritze ich ein örtliches Betäubungsmittel in bestimmte Reflexzonen in der Haut, die sogenannten Haedschen Zonen. Man behandelt  traditionellerweise akute und vor allem chronische Erkrankungen.

Ich setze diese Therapieform nach gründlicher Untersuchung im Rahmen eines umfassenden individuellen Therapiekonzeptes z.B. bei Nervenschmerzen ein, bei Entzündungen, Gelenkerkrankungen oder Schmerzen im Bewegungsapparat oder Funktionsstörungen.

Auch die Unterspritzung von Narben, z.B. mit der homöopathischen Injektion Procain, stellt eine Anwendung der Neuraltherapie dar.

Vereinbaren Sie einen Termin!

Kontakt